5+1 wichtige Fragen: Wer soll dein Dienstleister sein?

Das 5+1 für die Suche nach dem richtigen Dienstleister für die Entwicklung der neuen Software/Webapplikation

Erstaunlich viele Softwareprojekte drohen zu scheitern, obwohl die ursprüngliche Idee gut war. Einer der zentralen Gründe dafür sind Probleme im Zusammenspiel von Auftraggeber und Dienstleister. Die Entscheidung nur auf Basis des Preises zu treffen, kann sehr teuer werden. Um ein Projekt zum Erfolg zu führen, lohnt es sich, die Wahl des richtigen Dienstleisters hoch zu priorisieren. Mithilfe dieser Fragen habt ihr eine gute Möglichkeit Eure eigenen Erwartungen an einen Dienstleister zu definieren und potentielle Kandidaten zu evaluieren.

5 Themenfelder & Fragen an den zukünftigen Dienstleister

Expertise

Welche Erfahrung hat der Dienstleister mit ähnlichen Projekten? Kann er Euch Referenzen zur Verfügung stellen? Gibt es die Möglichkeit, mit einem Bestandskunden zu telefonieren und sich auszutauschen? Beherrscht er mehr als einen Technologie-Stack? Kann er Euch umfangreich beraten? Wie steht es um die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter?

Arbeitsweisen und Methoden

Setzt der Dienstleister auf moderne agile Methoden in der Entwicklung, wie Scrum oder Kanban? Gibt es kurze Feedbackzyklen und regelmäßige Präsentationen von Ergebnissen? Wie werden Änderungswünsche gehandhabt? Wie werden Anforderungen analysiert und dokumentiert? Gibt es ein strukturiertes Requirements Engineering? Erfragt der Dienstleister implizite Anforderungen, wie Sicherheit, Funktionalität auf mobilen Endgeräten oder Performance? Wie sind Abnahmen organisiert? Gibt es regelmäßige Evaluationen der Ergebnisse und Zusammenarbeit?

Qualität:

Passt der Dienstleister sein Qualitätslevel an Eure Ziele an? Wie steht es um das Thema Testen? Gibt es für kritische Funktionalitäten die Möglichkeit, automatisierte Tests zu entwickeln? Hat der Dienstleister standardisierte Prozesse und ein Qualitätsmanagement (z.B. nach ISO 9001)? Ermöglicht seine Entwicklungsumgebung aus wichtige Merkmale, wie die Trennung von Live und Testbetrieb, Versionierung des Quellcodes, Dokumentation und Code Reviews? Interessiert sich der Dienstleister aktiv für die Kundenzufriedenheit?

Service

Wie ist der Umgang mit Fehlern (Bugs)? Wie gut ist mein Dienstleister erreichbar? Werden mir Reaktions- und Lösungszeiten bei Problemen angeboten? Gibt es proaktive Beratung? Redet der Dienstleister Euch nur nach dem Mund oder spricht er auch Themen an, die Euch nicht gefallen, wie z.B. technologische Schulden oder spätere Aufwände für Wartung und Updates? Hat er ausreichend Ressourcen? Kann er Ausfälle kompensieren?

Vertrag und Kosten

Erfolgt die Berechnung nach Stundensätzen oder (agilen) Festpreisen? Kompensieren die zusätzlichen Einnahmen über Änderungswünsche eventuell sogar den günstigen Angebotspreis? Welche Rechte habe ich am Quellcode? Übernimmt der Dienstleister unternehmerisches Risiko? Wie lange binde ich mich? Kann ich bei Unzufriedenheit unkompliziert den Dienstleister wechseln?

Für den Erfolg Eures Projektes ist es aber auch wichtig, dass der Dienstleister auch Erwartungen an Euch kommuniziert.

Erwartungen des Dienstleisters an Euch

Erwartet der Dienstleister von Euch regelmäßiges und ehrliches Feedback? Wieviel Transparenz und Informationen (z.B. Produktstrategie, Ziele) sind für ihn notwendig? Möchte er, dass Ihr Euch Gedanken über den Wert einzelner Anforderungen macht? Sieht er Umfang und Komplexität des Projektes als angemessen an, oder empfiehlt er euch Einschränkungen?

Für den Erfolg eines Projektes müsst Ihr und Euer Dienstleister dauerhaft am gleichen Strang ziehen. Dazu braucht ihr eine positive, von Vertrauen geprägte, Zusammenarbeit, die für beide Seiten gewinnbringend funktioniert. Wie auch in jeder guten Beziehung werdet ihr natürlich vor Problemen stehen. Diese kann man lösen oder man muss sich trennen um weiter zu kommen.

Wir hoffen, dass Euch unsere Fragen bei der Auswahl eines guten Dienstleisters behilflich sind. Wenn Ihr weitere Unterstützung braucht, ist z.B. eine umfassende Problemanalyse eine gute Option für Euch und Euer Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.