Category Archives: Webentwicklung

5+1 wichtige Fragen: Wer soll dein Dienstleister sein?

Das 5+1 für die Suche nach dem richtigen Dienstleister für die Entwicklung der neuen Software/Webapplikation

Erstaunlich viele Softwareprojekte drohen zu scheitern, obwohl die ursprüngliche Idee gut war. Einer der zentralen Gründe dafür sind Probleme im Zusammenspiel von Auftraggeber und Dienstleister. Die Entscheidung nur auf Basis des Preises zu treffen, kann sehr teuer werden. Um ein Projekt zum Erfolg zu führen, lohnt es sich, die Wahl des richtigen Dienstleisters hoch zu…

Continue reading

Inhouse vs. Outsourcing: Welches Team passt zu meinem Projekt?

Festangstellter, Inhouse Freelancer oder externer Entwicklungsdienstleister

Bei der Umsetzung von Softwareprojekten gilt es nicht nur, sich für das methodische Vorgehen, wie Wasserfallmethode oder agile Entwicklung, zu entscheiden, sondern sich auch die Frage nach dem richtigen Team zu stellen. Wie so oft, gibt es kein allgemeingültiges Patentrezept und für jede Situation ergeben sich unterschiedliche Vor- und Nachteile. Ich möchte daher auf einige…

Continue reading

Entwicklung outsourcen: Nervenkrieg vs. agiler Festpreis

Mann der bei Festpreisrechnung ins Schwitzen gerät

Eine neue Software ist für viele Unternehmen ein Kraftakt. Das fängt mit dem Beschluss an, ein neues Projekt zu starten und hört bei der Überführung in den Live-Betrieb nicht auf. Mit dem outsourcen der Entwicklung kommen einige Barrieren dazu: Preismodell, Kommunikation und Vorgehen bei der Programmierung. Wir zeigen heute, welches Modell sich für wen am…

Continue reading

Codequalität (II): Entwickler, denkt nicht nur an die Nutzer

Entwickler im QTK-Dreieck

Einsparungen bei der Codequalität erzeugen langfristig höhere Ausgaben für den Product Owner – so lautete das Fazit des ersten Teils dieser kleinen Artikelreihe. Doch nicht nur diese Stakeholder müssen umdenken. Entwickler haben den größten Anteil am Erfolg beim Einsatz dieser Prinzipien. Wir sprachen mit einem unserer Senior Developer und stellen einige Empfehlungen vor.

Codequalität: Hört auf an der falschen Stelle zu sparen

An der Codequalität sparen bedeute langfristig mehr Kosten.

Zeit ist Geld. Codequalität kostet Zeit und ist damit eine Mehrinvestition, die von den Stakeholdern häufig stiefmütterlich behandelt wird. Insbesondere beim Übergang vom Prototypen zur finalen Applikation wird der Rotstift angesetzt. Doch dieses Vorgehen kann auf langfristige Sicht mehr Geld kosten, als es kurzfristig gespart hat. Wir zeigen heute die Gründe dafür und wie Codequalität der Entwicklung zum Erfolg verhelfen kann.