Suchmaschinenoptimierung (SEO): Ziele einer Webseite

Gefunden oder nicht gefunden werden, das ist die Aufgabe der Suchmaschinenoptimierung kurz SEO genannt. Um dies zu erreichen ist es notwendig zuerst die Frage zu klären, welches Ziel eine Webseite erfüllen soll. Die Gründe für eine Internetpräsenz sind vielfältig. Die Ziele, welche erreicht werden sollen, lassen sich trotz aller Vielfalt auf drei wesentliche Hauptziele runterbrechen. Die Ziele für eine Webseite heißen immer Conversion, Traffic oder Branding. Nachfolgend beleuchte ich diese drei Ziele und was sich dahinter verbirgt. Am Ende sind Sie in der Lage selbst zu beurteilen, welches Ziel ihre Webseite erfüllen soll.

Suchmaschinenoptimierung im Spannungsdreieck Conversion – Traffic – Branding

SEO_Dreieck zeigt die Ziele der Webseite_Conversion_Traffic_Branding

Drei Hauptziele einer Webseite ergeben das SEO_Dreieck

 

SEO und Conversion – das passende Keyword gibt die Richtung an

Soll eine Webseite Conversion erzeugen, dann ist es wichtig, dass die Webseite die richtigen Besucher bekommt. Dabei spielt die Festlegung der Keywörter eine größere Bedeutung. Von daher sollte sich ein Webseitenbetreiber die Frage stellen: “welche Suchbegriffe geben Internetuser ein, die eine Kaufabsicht haben?”. Für die Webseite ist ein Keywort, dass den Verkauf steuert umsatzstärker als ein Keywort, was für viele Besucher zutrifft. Beispiel: eine Webseite, die 100 Besucher hat und von denen 20 Besucher eine Anfrage stellen ist Umsatz trächtiger als eine Webseite, die 1000 Besucher hat, von denen aber nur 10 Leute eine Anfrage stellen.

Für die Conversion werden die Keywörter mit den Wörtern ergänzt, die eine Kaufabsicht implizieren. Zu diesen Wörter gehören u.a.:

  • kaufen,
  • bestellen,
  • buchen,
  • downloaden, etc.

Die Webseite sollte zudem so gestaltet sein, dass dem Besucher klare Handlungs- und Kaufoptionen geboten werden. Ein Webseite, die nur Conversion erfüllen soll, benötigt von daher ein klares Produkt mit eindeutiger Produktbeschreibung und einer einfachen, wirkungsvollen Handlungsaufforderung. Informationen sind im Idealfall nicht notwendig.

SEO und Traffic – König Inhalt ist nachgefragt

Wird von der Webseite Reichweite erwünscht, dann müssen die Besucherzahlen gesteigert werden. Der sogenannte Traffic ist dann in der Suchmaschinenoptimierung das Maß aller Dinge. Dafür lohnt es sich zu überlegen, welche Keywörter benutzen meine Besucher, die Informationen oder Wissen wünschen. Signalwörter dafür sind u.a.:

  • Tipps,
  • Tricks,
  • Anleitungen,
  • How-to-do-Videos, etc.

Natürlich benötigen die Besucher auch eine klare Führung auf der Webseite. Übersichtlichkeit ist auch hier wichtig. Darüber hinaus ist jedoch wichtig, dass die Besucher Informationen finden. Weiterführende Links mit Tipps oder Angebote von Downloads zu WhitePaper oder Tutorials. Wer Reichweiter erreichen möchte, will als Experte wahrgenommen werden. Das bedeutet somit auch, dass es Möglichkeiten geben sollte die Webseite zu teilen. Die Besucher sollen ihrer Umwelt zeigen, welche Informationen sie gefunden haben. Hilfreich zur Steigerung der Webseite ist auch, die Keywörter auszuwählen, nach denen die Masse fragt.

SEO und Branding – Die Marke als Hingucker

Soll die Webseite nur dem Markenauftritt dienen, dann ist es wichtig, dass die Webseite in besonderer Form heraussticht. Das Design ist hier wichtiger als in den Kategorien Conversion und Traffic. Die Webseite dient eher als Visitenkarte und dient vornehmlich dem Zweck dem Besucher zu zeigen, wie besonders und individuell der Webseitenbetreiber ist. Der Coolnessfaktor spielt eine große Rolle. Oft sind Webseiten, die das Branding fokussieren sehr schlicht gehalten. Sie enthalten meist sehr wenig Text und bestechen mit Grafik oder optimierten Bildern.

Drei Fragen auf dem zur Weg zur Suchmaschinenoptimierung

Bevor die Suchmaschinenoptimierung startet und so strategisch erarbeitet wird, sind anfangs immer drei Fragen beantworten:

  1. Was soll die Webseite erreichen – Conversion, Traffic oder Branding?
  2. Wie suchen bzw. surfen meine Wunsch-Besucher im Internet?
  3. Wie sieht Klarheit für meine Webseite aus? Kommt das Wichtigste zuerst?

SEO-Beratung ist empfehlenswert

Zum Abschluss reift die Erkenntnis, dass die Suchmaschinenoptimierung lange vorher beginnt, bevor man das eigentliche SEO macht. Wer von Anfang an den Rat mit einholt kann im Vorfeld viele Themen bearbeiten, die später mühselig sind und viel mehr Zeit kosten. Damit unsere Kunden vom Beginn an gut im Internet unterwegs sind, bieten wir unsere Beratung auch in Form von Workshops an. Die Ergebnisse sind zumeist kleine Aufgabenpakete, die dann vernünftige Grundlagen setzen, damit eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung das Resultat ist. Denn letztlich möchte jeder von uns im Internet gefunden werden. Wir tragen mit unserer SEO-Beratung und SEO-Unterstützung dazu bei.

2 responses on “Suchmaschinenoptimierung (SEO): Ziele einer Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.